funmail2u
Jeden Tag kostenlos mit Fun beliefert werden
Gib mir bitte ein Like:
Facebook   Twitter   Google+
Ich freue mich, wenn du mich unterstützt!
Home

Anmeldung:
Fun
Erotik
Digitalbilder
Herz-Schmerz
Musik

Abmeldung:
für alle Verteiler

Aussetzen:
Urlaub / Krankheit


mehr Fun:
funny Bilder
funny Links
Sachgeschichten
Witze
Sudoku spielen

dein Konto bei mir:
Einstellungen
Statusabfrage
Club

Internes:
FAQ
Thema Sicherheit
Wie alles begann
Spende
Partnerseiten

Kontakt
Impressum


  Eine Frage aus der FAQ:
Warum sehe ich meine privaten Bilder wenn ich ein Bild aus deiner Mail ansehen will?

Die Antwort dazu ist:
Diese Frage habe ich nun auch schon öfters bekommen: man klickt auf ein Bild aus meiner Mail um es anzuschauen. Wenn man dann im Bildbetrachtungsprogramm auf nächstes Bild klickt, dann erscheinen da Bilder, die mit meiner Mail nichts zu tun haben. Man ist dann ganz erstaunt, warum da Bilder erscheinen, die ich gar nicht haben kann, weil sie privat sind (selber erstellte oder von Freunden geschickte Bilder, etc.).

Zuerst zum Hintergrund: Ein Bild ist eine Datei, die nur aus Farbinformationen besteht. Um ein Bild anschauen zu können, muss man dafür ein Programm haben, welches das macht. Das klingt zwar banal, ist aber für den vorliegenden Fall wichtig.

Damit ein Programm eine Datei aufmachen kann, muss es die Datei irgendwoher lesen. Auch klar, aber jetzt kommt das entscheidende: ein Programm liest eine Datei von der Festplatte. Es braucht also genaue Angaben auf welcher Platte und in welchem Ordner sich die Datei befindet.

Ein Dateianhang in einer Mail (also das Bild, welches ich in meiner Mail verschicke) steht NICHT als separate Datei auf der Platte. Die Datei ist ja noch in der Mail und damit auch nicht für ein Programm zu Öffnen geeignet. Damit man nun trotzdem aus einer Mail eine Datei öffnen kann, macht Windows einen Trick. Folgendes passiert bei einem Doppelklick auf die Datei: Das Mailprogramm (z.B. Outlook) extrahiert sich die Datei aus der Mail und speichert sie in einen temporären Ordner auf der Platte. Dann ruft es das Programm auf, das für die Datei zum Öffnen gedacht ist und sagt dem Programm "öffne bitte das Bild XYZ.JPG aus dem Ordner C:/irgend-einen-temporären-Ordner/".

Das Bildanzeigeprogramm öffnet jetzt die Datei aus dem Ordner und zeigt sie an. Wenn man jetzt die Bild-auf- oder Bild-ab-Taste drückt um das vorherige oder nächste Bild anzuzeigen, dann liest das Bildanzeigeprogramm die Dateien aus dem Ordner. Also nicht aus der Mail (von dem weiß das Bildanzeigeprogramm gar nichts), sondern aus dem Ordner des lokalen PCs!

Und weil solche temporären Ordner ständig mit irgendwelchen Sachen gefüllt werden, kann es gut sein, dass da nun Bilder angezeigt werden, mit denen man sich in den letzten Tagen beschäftigt hat. Diesen haben aber nichts mit meinen Mails zu tun und du kannst beruhigt sein, dass ich diese Bilder nicht verschickt habe (was sowieso unmöglich wäre, denn dazu müsste ich mir ja deine Bilder von deinem PC gelesen haben)!



hier geht es zurück zu allen Fragen der FAQ