funmail2u
Jeden Tag kostenlos mit Fun beliefert werden
Gib mir bitte ein Like:
Facebook   Twitter   Google+
Ich freue mich, wenn du mich unterstützt!
Home

Anmeldung:
Fun
Erotik
Digitalbilder
Herz-Schmerz
Musik

Abmeldung:
für alle Verteiler

Aussetzen:
Urlaub / Krankheit


mehr Fun:
funny Bilder
funny Links
Sachgeschichten
Witze
Sudoku spielen

dein Konto bei mir:
Einstellungen
Statusabfrage
Club

Internes:
FAQ
Thema Sicherheit
Wie alles begann
Spende
Partnerseiten

Kontakt
Datenschutzerklärung Impressum


 
Cookie-Hinweis: Wie 99% des Internets verwende auch ich Cookies. Wenn du hier surfst, ist das okay für dich.   Einverstanden    (weitere Informationen)



die letzten 60 Witze vom FUN-Verteiler


In der Mail vom 14.12.2018 kamen diese Witze:

"Na, Dieter, was schenkst du denn deiner Frau zu Weihnachten?"
"Einen Lippenstift"
"Praktisch. Nach und nach kriegst du ihn wieder!"
***
Dinge, die man im Krankenhaus nicht hören will:
13.) "Das wird schon klappen. Es wird klappen! Einmal muss es doch klappen!"
12.) "Keine Angst, wenn ich etwas getrunken habe, höre ich auf zu zittern."
11.) "Natürlich ist es der Blinddarm, Herr Kollege! So sicher, wie die Summe zweier gerader Primzahlen immer eine Quadratzahl ist!"
10.) "Nein, das ist keine seltene Krankheit. Die Friedhöfe sind voll damit."
9.) "Von Ihrem Zimmer aus haben Sie einen schönen Blick auf den Fluss, und wir haben es nicht so weit, wenn doch etwas schief geht."
8.) "Operation? Oh, Gott! Ich hatte Obduktion verstanden!"
7.) "...und falls das Hackfleisch für die Bolognese nicht reicht, fragen Sie einfach in der Pathologie nach."
6.) "Sind Sie auch wegen dieser hochansteckenden Tropenkrankheit hier?"
5.) "Es ist nichts Ernstes. Sie können Ihre Schwiegermutter direkt wieder mitnehmen."
4.) "So, jetzt wird's mal kurz hell im Hals, nicht erschrecken!"
3.) "Dieser Zettel an Ihrem großen Zeh ist eine reine Routinemaßnahme..."
2.) "Wenn Sie selber schneiden, ist es deutlich günstiger."
Und was man im Krankenhaus ganz bestimmt nicht hören will:
"Er ist tot"
"Moment ich lebe noch!"
"Wer von uns beiden ist bitte der Arzt?"
***
Im Büro gab es eine tolle Weihnachtsparty. Als der Mann am nächsten Tag zu Hause aufwacht, erinnert er sich noch wage an einen Streit mit seinem Chef. "War da was?" fragt er seine Frau.
"Weiss Gott", antwortet sie, "du hast zu ihm gesagt, er könne sich zum Teufel scheren."
"Und dann?"
"Hat er dich gefeuert!"
"Er kann mich mal!"
"Siehst du", sagt die schnuckelige Ehefrau, "das habe ich auch zu ihm gesagt, und jetzt hast du deinen Job wieder."

---------------------------------------


In der Mail vom 13.12.2018 kamen diese Witze:

Eigentlich hältst du die ersten Monate einer Beziehung nur deshalb auf High Heels aus, um dir die kommenden Jahrzehnte als Moppel in Hüttenschuhen zu verdienen.
***
Ein Katholik, ein Moslem und ein Jude beim Arzt. Alle erfahren sie, dass sie nur noch ein Jahr zu leben haben.
Was macht der Katholik? Er fährt nach Lourdes.
Was macht der Moslem? Er fährt nach Mekka.
Was macht der Jude? Er wechselt den Arzt.

---------------------------------------


In der Mail vom 12.12.2018 kamen diese Witze:

Das Letzte, was ich sein will, ist ein Bernhardiner. Ständig die Flasche am Hals und nie trinken dürfen!
***
Ein Gummibärchen rennt durch die Straßen und schreit: "Ich bin ein Schokokuss, ich bin ein Schokokuss!"
Kommt ihm ein anderes Gummibärchen entgegen und sagt: "Du bist doch kein Schokokuss, du bist ein Gummibärchen."
Darauf das andere Gummibärchen: "Doch ich bin ein Schokokuss. Ich kann es dir auch beweisen."
Es lässt die Hose runter und da sagt das zweite Gummibärchen: "Boh, ist der Dickmann!"

---------------------------------------


In der Mail vom 11.12.2018 kamen diese Witze:

"Von meiner letzten Kunstreise habe ich mir einen Sekretär aus dem Biedermeier fürs Schlafzimmer mitgebracht!"
"Glauben Sie wirklich, dass so ein alter Typ noch viel bringt?"
***
Auf der Betriebs-Weihnachtsfeier wird Herr Schulze schnell beschwipst, weil er nur recht wenig Alkohol verträgt. Als sein Chef samt Familie zu ihm kommt, reißt er sich allerdings zusammen und will sich nichts anmerken lassen. Stolz stellt ihm sein Chef seine Zwillinge vor.
Begeistert sagt Schulze: "Das ist aber wirklich ein wunderhübsches Kind!"
***
Ein hart arbeitender Politiker, ein ehrlicher Jurist und der Weihnachtsmann finden einen 100-Euro-Schein.
Wer nimmt ihn heimlich an sich?
Der Weihnachtsmann, die anderen beiden existieren nicht.

---------------------------------------


In der Mail vom 10.12.2018 kamen diese Witze:

"Papa, ich wünsche mir einen Globus zu Weihnachten."
"Kommt nicht in Frage. In die Schule fährst du mit dem Schulbus und auf´s Klo gehst du zu Hause!"
***
In aller Herrgottsfrühe wird Frau Pieper aus dem Bett geklingelt.
"Wer ist da?", fragt sie hinter verschlossener Tür.
"Die Müllabfuhr. Wir kommen wegen des Weihnachtsgeldes!"
"Okay, schieben sie es unter der Türe durch!"

---------------------------------------


In der Mail vom 09.12.2018 kamen diese Witze:

Ein Mann fragt seine Ehefrau: "Schatz, was wünschst Du Dir zu Weihnachten?"
Sie: "Die Scheidung!"
Er: "Na, soviel wollte ich eigentlich nicht ausgeben!"
***
Ein Schotte stellt eine Kerze vor den Spiegel und ruft seiner Familie zu: "Kommt herein, wir feiern den zweiten Advent!"
***
Eine Tante frage den 11-jährigen Neffen:
"Na Philipp, was möchtest du denn einmal werden?"
"Pfarrer! Da braucht man nur einmal in der Woche zu arbeiten und am Sonntagmorgen kommt sowieso nichts Gescheites im Fernsehen!"

---------------------------------------


In der Mail vom 08.12.2018 kamen diese Witze:

Durchsage von Vatikan:
"Wir informieren alle Gläubigen, dass nackt im Bett liegen, mit jemand anderem eng umschlungen und *Oh mein Gott - Oh mein Gott* schreiend nicht als Gebet verstanden wird!"
***
Klein Finn schreibt auch in diesem Jahr wieder einen Wunschzettel an den Weihnachtsmann: "Lieber Weihnachtsmann, schicke die Geschenke dieses Jahr bitte direkt an mich und nicht an meine Eltern. Die hatten doch glatt das Handy voriges Jahr selber behalten."

---------------------------------------


In der Mail vom 07.12.2018 kamen diese Witze:

Ein Bauarbeiter war im 3.Stock eines Rohbaus. Er benötigte dringend eine Säge, war aber zu faul um sie von unten zu holen. Also rief er seinem Kollegen am Boden zu was er braucht. Der konnte aber kein Wort verstehen.
Also versuchte der Bauarbeiter dem Kollegen mittels Zeichen zu erklären, was er braucht.
Zuerst zeigt er auf seinen Kopf (für "ich"), dann auf seinen Bauch (für "brauche") dann mit der Hand die typische Sägebewegung. Der Kollege am Boden nickte "verstanden", ließ seine Hose fallen und begann sich einen runterzuholen. Der Bauarbeiter im 3. Stock war angefressen, dass ihn der Kollege offensichtlich nicht verstanden hat und stürmt ins Erdgeschoss.
"Du Trottel, ich habe versucht dir zu erklären, dass ich eine Säge brauche!"
Der Kollege antwortete: "Ich weiß, ich wollte dir auch nur mitteilen, dass ich gleich komme!"

---------------------------------------


In der Mail vom 06.12.2018 kamen diese Witze:

"Das wünsche ich mir zum Nikolaus" schrieb ein Mädchen an den lieben Weichnachtsmann:
"Ich wünsche mir ein Haus, ein Auto, ein Boot, zwei Kinder und einen Mann."
Sie stecke den Brief in ihre kleinen Stiefelchen und stellte die Stiefelchen vor die Türe.

Am Nikolausmorgen findet sie ihre Stieflchen leer vor. Nur auf dem Zettel steht was drunter:
"unverschämte Gör! So viel passt nie ein meinen Geschenksack!
Aber ich gebe dir einen Tipp: Achte auf die Reihenfolge! Dann kommt das ganz von alleine..."
***
Eltern: "Du sollst uns doch nicht anlügen!"
Kind: "Ich soll euch nicht anlügen? Ich sag nur 'Weihnachtsmann, Osterhase, Nikolaus'"
***
Gedanken des Weihnachtsmannes, als er die verführerische, leicht bekleidete junge Frau auf dem Sofa sieht:
"Tue ich es, komme ich nicht mehr in den Himmel zurück. Tue ich es nicht, komme ich nicht wieder durch den Kamin!"

---------------------------------------


In der Mail vom 05.12.2018 kamen diese Witze:

Fritzchen schaut durchs Schlüsselloch in das Zimmer des Au-Pair-Mädchens.
Sagt die Mutter zu ihm:
"Laß das! Es geht dich nichts an, was Madeleine macht."
"Ich will ja auch nur sehen, was der Papa macht!"
***
Fritzchen sitzt in der Küche und trinkt seinen Saft. Auf einmal muss er schrecklich husten.
Seine Mutter fragt besorgt: "Hast du dich verschluckt?"
"Nein", antwortet Fritzchen, "ich bin noch da!"
***
Lehrerin fragt: "Fritzchen, wo warst du gestern?"
"Da ist unser Haus abgebrannt."
"Und wo warst Du vorgestern?"
"Da mussten wir die Möbel rausräumen."

---------------------------------------


In der Mail vom 04.12.2018 kamen diese Witze:

"Bei uns zu Hause ist jeder voll mies drauf", klagt Fritz bei seinem Freund.
"Der Einzige, der gut aufgelegt ist, ist der Telefonhörer!"
***
Fragt Fritz die Tante: "Kannst du tanzen?"
Die Tante: "Nein, warum?"
Fritz: "Weil Papa immer sagt, wenn du kommst: 'Da kommt die alte Schabracke angetanzt!'"
***
Während des Religionsunterrichtes:
Der Pfarrer fragt die Kinder, bei wem zu Hause vor dem Essen gebetet wird.
Meldet sich Fritzchen: "Wir müssen nicht beten, meine Mutter kann kochen!"

---------------------------------------


In der Mail vom 03.12.2018 kamen diese Witze:

Der kleine Fritz sagt zu seiner Mutter: "Ich habe soeben 7 Fliegen getötet. 3 Männchen und 4 Weibchen."
"Woher weißt Du denn, welche Männchen und Weibchen waren?"
"Nun, 3 hingen an der Bierflasche und 4 am Spiegel."
***
Drei Jäger,
ein Schweizer, ein Deutscher und ein Österreicher treffen sich am Abend in der Kneipe. Sagt der Schweizer:
"Ich habe heute einen Fuchs geschossen."
"Das ist ja super, wie hast du das gemacht?"
"Ich habe ein großes Loch gesehen, da habe ich hinein gepfiffen, Dann hat's heraus gepfiffen. Dann habe ich hineingeschossen und der Fuchs war tot."

Am nächsten Abend treffen sich die drei Jäger wieder und der Deutsche erzählt: "Ich habe heute einen Bär geschossen."
"Das ist ja super, wie hast du das gemacht?"
"Ich habe ein ganz großes Loch gesehen, da habe ich hinein gepfiffen, dann hat's heraus gepfiffen , dann habe ich hineingeschossen und der Bär war tot."

Am nächsten Abend fehlt der Österreicher, der liegt schwer verletzt im Krankenhaus, eingegipst von oben bis unten.
Der Deutsche und der Schweizer besuchen ihn im Krankenhaus und fragen: "Was hast Denn du gemacht, wie ist das passiert?"
Darauf der Österreicher: "Ich habe ein riesengroßes Loch gesehen, da habe ich hinein gepfiffen, dann hat's heraus gepfiffen, dann habe ich hineingeschossen und dann kam der Zug!"

Drei Wochen später kommt der Österreicher wieder aus dem Krankenhaus und geht in ein Spielwarengeschäft. Dort greift er sich einen Baseballschläger, geht nach hinten zur Modelleisenbahn und schlägt auf den Zug ein, sowie dieser aus dem Tunnel herauskommt. Der Verkäufer kommt angerannt und schreit: "Sind Sie total verrückt, das können Sie doch nicht machen!"

Darauf der Österreicher: "Die muss man totschlagen, solange sie noch klein sind."
***
Fritzle spielt mit seiner neuen Eisenbahn. Jedes Mal, wenn der Zug anhält, hört die Mutter in der Küche wie er sagt: "Die kleinen Arschlöcher hinten aussteigen und die großen Arschlöcher vorne!"
Sie schaut sich das eine Weile an und sagt dann zu Fritzle: "Jetzt stellst du dich 30 Minuten in die Ecke denkst du mal darüber nach, was du da immer sagst."
Nach einer halben Stunde spielt Fritzle weiter. Der Zug hält an und Fritzle sagt: "die Kleinen hinten und die Großen vorne aussteigen. Und wegen dem Arschloch in der Küche haben wir jetzt eine halbe Stunde Verspätung!"

---------------------------------------


In der Mail vom 02.12.2018 kamen diese Witze:

Der Lehrer fragt die Schüler: "Wer kann mir die Weinsorte nennen, die am Fuße des Vesufs wächst?"
Meldet sich Peter: "Das müsste der Glühwein sein!"
***
Ein 70-, ein 80- und ein 90-Jähriger unterhalten sich über ihre verbliebenen Fähigkeiten.
Der 70-Jährige: "Alles noch prima - bis auf das Sehen. Wenn in 200 Metern Entfernung ein Insekt über ein Blatt krabbelt, kann ich nicht mehr ganz sicher sehen, ob das eine Fliege oder eine Ameise ist."
Der 80-Jährige: "Alles noch prima - bis auf das Hören. Um bei deinem Beispiel zu bleiben: Wenn die Fliege nur noch 5 Beine hätte, könnte ich das mit dem Gehör nicht mehr ganz sicher feststellen."
Der 90-Jährige: "Alles noch prima - bis auf das Gedächtnis. Neulich wollte ich die Oma lieben und dann sagt sie: 'Was willst du denn schon wieder, wir haben uns doch erst vor einer Stunde geliebt!' Das hatte ich total vergessen."
***
der schlaudumme Spruch des Tages:
Das Wort ist der Mantel, in dem der Sinn schweigend auf seine Entkleidung wartet.

---------------------------------------


In der Mail vom 01.12.2018 kamen diese Witze:

Klaus tönt in der Schule: "Der Dezember ist der einzige Monat, in dem ich weiß, was wir für ein Datum haben - jedenfalls bis zum 24."
***
Kunde: "Ich suche noch ein spannendes Grafik-Adventure, das mich so richtig fordert."
Verkäufer: "Haben Sie es schon mal mit WINDOWS 10 probiert?"
***
Sagt der Freund: "Meine Frau wünscht sich etwas zu Weihnachten, das ihr zu Gesicht steht!" Rät Helmut: "Kauf ihr einen Faltenrock!"

---------------------------------------


In der Mail vom 30.11.2018 kamen diese Witze:

Im Museum betrachtet Lisa die Figur eines olympischen Kämpfers, dem eine Hand, ein Bein und die Nase fehlen.
Sie geht dichter ran und liest auf dem Schild: "Der Sieger!"
"Oh weh", meint sie, "wie muss dann erst der Verlierer aussehen?!"
***
Zwei Damen unterhalten sich: "Fahren Sie dieses Jahr wieder nach Österreich?"
"Ja!"
"Nehmen Sie wieder Ihren Schlafsack mit?"
"Ja, mein Mann wird auch dabei sein."
***
Zwei Prostituierte stehen im Winter in der Kälte. Plötzlich sehen sie einen Freier kommen.
Da sagt die eine: "Mensch, der sieht aber blöd aus."
"Egal", meint die andere, "Hauptsache, wir kriegen was Warmes in den Bauch!"

---------------------------------------


In der Mail vom 29.11.2018 kamen diese Witze:

"Also merkt euch das: Hitze dehnt aus und Kälte zieht zusammen.
Wer kann mir ein Beispiel geben? Katharina meldet sich:
"Die Ferien im Sommer dauern sechs Wochen, die im Winter nur zwei!"
***
Die Ehefrau zu ihrem Gatten: "Was soll ich denn zu deinem Geburtstag backen?"
"Am besten deine Koffer!"
***
So weit ich weiß, gibt es kein höheres Glück im Leben, als etwas total besoffen bei Amazon zu bestellen, es zu vergessen und sich dann selbst zu überraschen wenn das Paket eintrifft. :-)

---------------------------------------


In der Mail vom 28.11.2018 kamen diese Witze:

Der Lehrer will im Unterricht über die Familienstände "ledig, verheiratet, verwitwet und geschieden" sprechen.
Er fragt die Klasse: "Welchen Familienstand hat ein alleinstehender Mann?"
Als keine Antwort kommt, erklärt er: "Ich gebe euch eine kleine Hilfe. Ein solcher Mann ist ledig! Was ist er, wenn er mit einer Frau verheiratet ist?"
Da meldet sich Fritzchen und sagt: "Dann ist er erledigt!"
***
Dieter hat seine Lehrzeit hinter sich. Der Meister hält ihm eine Rede: "Lieber Dieter, ab heute sage ich nicht mehr 'du' zu dir! Und die Werkstatt brauchst du auch nicht mehr auszufegen. Das machen ab jetzt Sie."
***
Fritzchen wird von einem Freund gefragt, was er sich zum Geburtstag wünscht. "Tampons!", antwortet er.
Der Freund fragt: "Was sind denn das für Dinger?"
Fritzchen sagt: "Ich weiß es auch nicht genau. Aber ich habe gelesen, mit denen kann man Fußball spielen, schwimmen, Rad fahren! Mit denen kann man einfach alles machen!"

---------------------------------------


In der Mail vom 27.11.2018 kamen diese Witze:

Der Bundeslandwirtschaftsminister besichtigt einen Vorzeige-Biobauernhof und lobt dabei die artgerechte Haltung der Tiere.
Zum Abschied deutet er jedoch auf eine Weide und fragt den Biobauern: "Sagen Sie mir doch bitte: Warum hat diese arme Kuh denn keine Hörner?"
Darauf sagt der Bauer:
"Nun, es gibt mehrere Möglichkeiten, warum eine Kuh keine Hörner hat. Es kann beispielsweise ein Geburtsfehler sein. Oder die Kuh hat sich die Hörner abgestossen. Es ist allerdings auch möglich, dass der Besitzer der Kuh die Hörner abgesägt hat. Aber in diesem speziellen Fall handelt es sich um ein Pferd!"
***
Die unfähigsten Mitarbeiter werden immer an die Stellen versetzt, wo sie den wenigsten Schaden anrichten können...
...meistens ist dieses die Chef-Etage.
***
Ein Hindu, ein Rabbi und ein Pfarrer haben eine Autopanne. Nicht weit entfernt ist ein Bauernhof und die drei bitten um eine Unterkunft für eine Nacht. Der Bauer gewährt und macht sie darauf aufmerksam, dass er nur zwei Gästebetten habe. Einer müsse in der Scheune schlafen.
Der Hindu bietet sich an, kommt jedoch nach einer Viertelstunde zurück und lehnt ab:
"In der Scheune steht eine Kuh. Ich als Hindu darf nicht mit einer Kuh in einem Raum schlafen."
Also schlägt der Rabbi vor, in die Scheune auszuwandern. Doch auch er ist nach zehn Minuten wieder bei den anderen:
"In der Scheune steht ein Schwein und meine Religion verbietet es mir, mit einem Schwein in einem Raum zu schlafen."
Also macht sich der Pfarrer auf den Weg. Nach zehn Minuten klopft es an die Türe des Gästezimmers:
"Die Kuh und das Schwein stehen draußen."

---------------------------------------


In der Mail vom 26.11.2018 kamen diese Witze:

Anja macht mit ihren Sprösslingen einen Ausflug mit dem Bus.
Fragt sie den Busfahrer: "Muss ich für die Kinder denn auch zahlen?"
Meint dieser: "Unter sechs nicht!"
Anja erleichtert: "Gut, ich habe nur zwei!"
***
Ein Ingenieur, ein Physiker, ein Mathematiker und ein Mystiker wurden gebeten, die größte Erfindung aller Zeiten zu nennen. Der Ingenieur wählte Feuer, das der Menschheit Macht über Materie gab. Der Physiker wählte das Rad, das der Menschheit Macht über den Raum gab. Der Mathematiker wählte das Alphabet, das der Menschheit Macht über Symbole gab. Der Mystiker wählte die Thermosflasche.
"Warum eine Thermosflasche?" fragten die anderen.
"Weil die Thermosflasche heiße Flüssigkeiten im Winter warm hält und kalte Flüssigkeiten im Sommer kühlt."
"Ja - und?"
"Denken Sie nach." sagte den Mystiker ehrfürchtig. "Diese kleine Flasche - wie kann sie es wissen?"
***
Kommt eine junge Frau zum Pfarrer und möchte beichten.
Pfarrer: "Nun mein Kind, du hast also gesündigt?"
Sie (ganz schüchtern): "Ja ... also ich weiß nicht wie ich es sagen soll."
Pfarrer: "Nun sag´s schon, vor Gott brauchst du dich nicht schämen!"
"Gut, Herr Pfarrer, ich habe also gepoppt."
Pfarrer (total entsetzt): "Aber Kind, das sagt man doch nicht so, das heißt: Ich habe die Kerze der Liebe empfangen!"
"Aha, also daher ist mir das Wachs an den Schenkeln herabgelaufen!"

---------------------------------------


In der Mail vom 25.11.2018 kamen diese Witze:

Bei so manchem verliebten Mann, hängt der Himmel voller Geigen - weil SIE ihm noch nicht die Flötentöne beigebracht hat!
***
Ein Bauer kommt zur Polizei: "Griass Gott, i möcht nur melden, dass mein Esel gestern gestorben is!"
"Na und?"
"I hob ma nur denkt, de engsten Verwandten sollt i scho verständigen!"
***
Es ist Winter. Ein Rauschiger geht über den Friedhof nach Hause. Unterwegs fällt er in ein offenes Grab. Er kommt nicht mehr heraus.
Geht der nächste Betrunkene nach Hause, hört ein Jammern: "Mir ist so kalt!"
Er schaut hinunter ins Grab und sagt: "Kein Wunder, dir haben sie den Sarg geklaut!"

---------------------------------------


In der Mail vom 24.11.2018 kamen diese Witze:

Ein Jesuitenpater und ein Rabbiner, beide mit Vollbart, sind in ein theologisches Streitgespräch vertieft. Sie kommen zu keinem Ende. Da schlägt der eine vor, für jeweils einen Heiligen seiner Religion dem anderen ein Barthaar auszureißen. Der Rabbiner beginnt: Moses: zack, Hesekiel: zack, Jesaja: zack. Der Jesuitenpater zuckt jedesmal zusammen. Dann kommt er an die Reihe: Peter und Paul: zack, zack, die heiligen drei Könige: zack, zack, zack, die zwölf Apostel: zack, zack, zack ... zack, Allerheiligen: rums!!!
***
Ein Mädchen und ein junger Mann sitzen auf einer Bank im Park. Sie schwärmt: "Ich möchte einen Mann, der mich umarmt wie Paul Newmann, mich küsst wie Marlon Brando, mein Blut in Wallung bringt wie Peter O'Toole und mich mit seiner Leidenschaft erfüllt wie Richard Burton! Können Sie mir das alles bieten?"
"Nein", erwidert der junge Mann, "aber ich kann Sie nass machen wie Flipper!"
***
Man sollte es tunlichst dabei belassen, den Damen den Hof zu machen, denn in der Ehe müsste man ihn kehren!

---------------------------------------


In der Mail vom 23.11.2018 kamen diese Witze:

"Das ist doch unglaublich", stammelt der Musiklehrer, als er den Geigenkasten des Schülers geöffnet hat.
"Du kommst mit einem Maschinengewehr zum Unterricht?"
"Oje", murmelt der Schüler und wird kreidebleich.
"Jetzt steht mein Vater mit der Geige in der Volksbank!"
***
Bestürzt fragt der Vater den Lehrer: "Gibt es keine Möglichkeit, meinen Sohn doch noch zu versetzen?"
Der Lehrer: "Leider nicht. Mit dem, was ihr Sohn alles nicht weiß, können noch zwei andere Schüler sitzen bleiben!"
***
Treffen sich 2 Schüler.
Sagt der eine zum anderen: "Hast du schon etwas von der neuen Rechtschreibung gehört?"
Sagt der andere: "Nein, ich bin Linkshänder!"